Warum der Rücken ächzt, wenn die Zähne knirschen

Ganzheitlicher Therapieansatz von Ralf Hergenrother: Auflösen von "Ursache-Folge-Ketten"

Für Diagnostik und Therapie der craniomandibulären Dyfunktion (CMD) arbeiten wir mit dem Experten Ralf Hergenroether zusammen. Der Diplomsportlehrer, Physiotherapeut, Osteopath, Chiropraktiker, Spezialist für Kiefergelenkstherapie und Kinesiologie sowie Heilpraktiker hat den vielen Jahren Praxisarbeit von fundierte Kenntnisse in Sachen CMD erworben. Mit seinem interdisziplinären Therapieansatz hat er bereits zahlreiche Behandler mit seinen Seminaren und Workshops begeistert. Dabei zeigt er, wie Zusammenarbeit mit einem Physiotherapeuten die Planung einer Restauration funktionell optimieren kann. Sicher kennen Sie die “Da wo’s”-Therapie: Ich behandle “da wo’s” weh tut. Jedoch bringt das bei Patienten mit CMD kaum den dauerhaften Erfolg. Mehr Hoffnung auf Heilung der Patienten verspricht der Versuch, Zusammenhänge zu erkennen und das gesamte Kausalgeflecht zu therapieren, auch mithilfe der Physiotherapie.

Gerade bei CMD müssen Schmerzgebiet und Ort der Ursache nicht identisch sein. Die Wirbelsäule bis hin zum Kiefergelenk bildet eine Mannschaft. Dysfunktionen, die sich bei einem Mitspieler zeigen, müssen also von anderen Spielern kompensiert werden. Und so führen Achsfehlstellungen der Wirbelsäule zwangsläufig zu Fehlbelastungen der Extremitätengelenke und wirken sich auf die Kiefergelenke aus.

Wir freuen uns, Sie am 05.06.2019 zu einem Seminar mit Ralf Hergenrother zu diesem Thema in unseren neuen Seminarräumen begrüßen zu dürfen. Nähere Informationen zur Anmeldung finden Sie in Kürze hier.